Geschichte und Zeitachse

Einzeln haben wir dazu beigetragen, die industrielle Verpackungsbranche aufzubauen. Gemeinsam erfinden wir sie neu.

Die Geschichte von Mauser Packaging Solutions ist eine von vier innovativen Unternehmen, die sich zusammengeschlossen haben, um Kunden auf der ganzen Welt umfassende Nachhaltigkeit zu bieten.


BWAY

Die Wurzeln von BWAY reichen bis 1875 in Brooklyn, New York, zurück. Als führendes Unternehmen für feste Verpackungen mit über 100 Patenten – von der ersten dichtungsfreien Abdeckung bis zum ersten UN-zertifizierten Stahleimer – hat sich BWAY durch strategische Innovationen und Akquisitionen zu einem der bedeutendsten Verpackungslieferanten des 21. Jahrhunderts entwickelt, darunter Ropak Packaging, Milton Can Co., NAMPAC, Armstrong Containers, Plastican, Central Can Co., KLW Plastics und weitere.

Die BWAY-Reise

 

1875: William Vogel aus Brooklyn, New York, beginnt mit der Herstellung von Blechbechern, Pfannen, Eimern, Wasserkühlern, Tortentellern, Spucknäpfen und anderen Haushaltsprodukten. Vogels einst bescheidene Privatfirma durchläuft im 20. und 21. Jahrhundert viele Veränderungen, um schließlich zu BWAY Corp. zu werden.

1929: Vogels Enkel, William Martin Vogel, stellt das Familienunternehmen als Standard Sprayer, Inc. wieder her. Das Unternehmen stellt Hand-Insektizid-Sprayer und Tortenteller her.

1942: Während des Zweiten Weltkriegs produziert das Unternehmen, jetzt unter dem Namen Standard Container, rund um die Uhr Munitionskisten, Granaten und andere militärisches Zubehör für amerikanische Soldaten. Nach dem Krieg nimmt das Unternehmen die Produktion von Sprühgeräten, Tortentellern und LKW-Filtern wieder auf.

1962: Das Unternehmen beginnt mit der Produktion von Gallonen-Blech-Farbdosen – ein Produkt, das BWAY zum Marktführer für die Farben- und Lackindustrie machen würde.

1973: Das Unternehmen beginnt mit der Produktion von Fünf-Gallonen-Plastikeimern – eine Produktlinie, die zu einer der umfangreichsten Linien für feste Verpackungen in Nordamerika werden sollte.

1992: Ropak, das später von BWAY übernommen wird, revolutionierte mit der Entwicklung des EZ Stor®-Containers – einem rechteckigen, platzsparenden Eimer mit Klappdeckel – die Landschaft der Gebrauchsverpackungen. Dieses Produkt würde zu einem Grundnahrungsmittel in vielen Industriezweigen werden, einschließlich der Haustierpflege und Nahrungsmittelherstellung.

1994: BWAY ist das erste Unternehmen, das Stahlbehälter mit UN-Zertifizierung entwickelt, patentiert und auf den Markt bringt.

2004: BWAY wird durch die Übernahme von NAMPAC und SST zu einem der größten Hersteller von Hartkunststoffverpackungen in Nordamerika.'

2007: Das Unternehmen bringt seine Tri-Seal-Abdeckungen auf den Markt, eine bahnbrechende, auslaufsichere, dichtungsfreie Abdeckung, die vollständig recycelbar ist. Im selben Jahr führt BWAY auch die Twinshot-Technologie ein, ein Verfahren, das es dem Unternehmen ermöglicht, bis zu 50 % Neuware durch Nach-Verbraucher-Harz (PCR) zu ersetzen und gleichzeitig die Qualität und Integrität des Behälters zu erhalten.

2009: Ropak führt die Diamond Weave-Technologie ein. Diamond Weave Container sind eine wahre Revolution in der Verpackung. Sie haben die gleiche Stapelfestigkeit und Haltbarkeit wie herkömmlicher Kunststoff, sind aber umweltfreundlicher. Die Container reduzieren die Treibhausgasemissionen um bis zu 43 Prozent im Vergleich zu Nicht-Diamond-Weave-Containern.

2013: BWAY erwirbt Ropak Packaging und bietet mehr lebensmittel- und verbraucherorientierte Produkte an.

2018: Die BWAY Corp. wird Teil von Mauser Packaging Solutions – einem neuartigen Verpackungsunternehmen, das seinen Kunden hohe Leistung, Zuverlässigkeit, Innovation und echte Nachhaltigkeit in großem Maßstab bietet.


Gemeinsam helfen wir mehr Unternehmen, Industrieverpackungen besser zu nutzen, um bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen und bessere Umweltergebnisse.


MAUSER Group

Gegründet im Jahr 1896 in Deutschland, schafft MAUSER eine echte Verpackungsrevolution. Als Erfinder des ersten Stahlfasses führt das Unternehmen die erste Vollkunststoffdose ein und entwickelt sich zu einem der größten Anbieter für hochwertige Industrieverpackungen auf dem neuesten Stand der Technik.

Die Reise von Mauser Packaging Solutions

 

1896: Alfons Mauser gründet die Firma im Alter von 25 Jahren im Schwarzwald

1903: MAUSER bringt das erste Stahlfass, das sogenannte „Anilinfass“ auf den Markt. Als eine große Verbesserung gegenüber den damals verwendeten Glasbehältern hilft das Fass dabei, die Verschüttung gefährlicher Chemikalien zu reduzieren.

1904: Das MAUSER Spundfass, ein flüssigkeitsdichtes Stahlfass wird ein weiterer Verkaufsschlager entwickelt von Alfons Mauser.

1967: Auf der Kunststoffmesse in Düsseldorf stellt MAUSER das erste gebrauchsfähige Kunststoff-Deckelfass vor, welches in der Industrie großen Anklang findet und zahlreiche Auszeichnungen erhält.

1971: Das erste 55 U.S. Gallonen Kunststoff-Spundfass wird auf den Markt gebracht.

1977: Das MAUSER L-Ring Fass – in einem einzigen Blasformprozess hergestellt – erobert den Markt.

1990er: Regierungen in ganz Europa beginnen mit der Schaffung von Vorschriften, die mehr Recycling und Besinnung auf industrielle Verpackungen fordern.

1993: Der MAUSER Repaltainer – ein 1.000 Liter Kombinations-IBC kommt auf den Markt. Es verfügt über eine frühe nachhaltige Innovation als Reaktion auf die Zeit: eine Kunststoffpalette aus recyceltem Kunststoffpartikel.

2004: Die National Container Group NCG, Spezialist für die Rekonditionierung von industriellen Verpackungen, wird von MAUSER gekauft. Die Unternehmen fusionieren ihre Fertigungs- und Lebenszyklus-Dienste, um ihre Kunden besser bedienen zu können.

2004: MAUSER erwirbt Mamor, einen Produzenten von IBC und Kunststoffverpackungen, wodurch MAUSER zum weltweit zweitgrößten IBC-Anbieter wird.

2014: MAUSER bringt die InfinityTM Kunststofffassserie aus 100 % recyceltem Kunststoffgranulat auf den Markt und gewinnt den PackTheFuture Award.

2017: Stone Canyon Industries (SCI) wird neuer Eigentümer der MAUSER Gruppe.

2017 – MAUSER stellt den UL IBC vor, einen IC mit einem feuerbeständigen Schutzschild, der die Lagerung brennbarer Flüssigkeiten sicherstellt.

2018: Die MAUSER Group wird Teil von Mauser Packaging Solutions – einem neuen Verpackungsunternehmen, das seinen Kunden hohe Leistung, Zuverlässigkeit, Innovation und echte Nachhaltigkeit in großem Maßstab bietet.


Gemeinsam ermöglichen wir mehr Unternehmen, Industrieverpackungen besser zu nutzen, um bessere Geschäftsergebnisse und bessere Ergebnisse für die Umwelt zu erzielen.


National Container Group

Die 1988 in Chicago, Illinois, gegründete National Container Group (NCG) konzentriert sich auf die Lieferung von qualitativ hochwertigen, rekonditionierten Verpackungen – lange bevor die Nachhaltigkeit auf der Agenda vieler Unternehmen stand. NCG erfindet Instandsetzungs- und Wiederaufarbeitungspraktiken, die die Lebensdauer von Verpackungen weltweit verlängern und gleichzeitig bessere Wiederverwendungs-, Aufbereitungs- und Recyclingprozesse ermöglichen.

 

Die Reise der National Container Group

1988: Die National Container Group wurde in Chicago, Illinois gegründet. Sie war ein früher Anbieter von Rücknahme- und Aufarbeitungsdiensten für Industrieverpackungen – und ein früher Innovator, der aus Abfall „etwas Wertvolles“ erschuf.

2004: NCG ist der MAUSER Group beigetreten und hat seine potenzielle Reichweite von Nordamerika bis in die ganze Welt ausgedehnt.

2007: In Zusammenarbeit mit der MAUSER Group begann NCG mit der Umsetzung der Aufarbeitungsprozesse in Europa und Südamerika.

2015: NCG eröffnete sein erstes Werk in Südafrika und stellte seine Dienstleistungen auf einem neuen Kontinent vor.

2015-2016: NCG führte in Europa und den USA seine Marke für hochwertiges, recyceltes HDPE-Material für die Herstellung von Kunststoffprodukten ein. Die Einführung demonstrierte die Effektivität der Recyclingprogramme von NCG.

2018: Die National Container Group wurde Teil von Mauser Packaging Solutions – einem neuen Verpackungsunternehmen, das seinen Kunden hohe Leistung, Zuverlässigkeit, Innovation und echte Nachhaltigkeit in großem Maßstab bietet.


Gemeinsam helfen wir mehr Unternehmen, Industrieverpackungen besser zu nutzen, um bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen und bessere Umweltergebnisse.


Industrial Container Services

Das 2002 gegründete Unternehmen Industrial Container Services (ICS) wird zum größten Anbieter von Mehrweg-Containerlösungen in Nordamerika. Ihre Mitgliedsunternehmen bringen über 100 Jahre Erfahrung in der industriellen Containerbranche ein. ICS bietet komplette Container-Management-Systeme, einschließlich Wiederaufbereitung, Herstellung, Vertrieb, gebrauchte Sammel- und Recycling-Dienste für alle wichtigen industriellen Verpackungsarten.

Die Reise von Industrial Container Services

 

2004: – Calvin Lee und Jerry Butler kaufen das Wiederaufbereitungsgeschäft von IFCO und gründen Industrial Container Services (ICS), ein Container-Recycling-Unternehmen mit landesweiter Reichweite und einem zentralen Fokus auf wiederaufbereiteten Stahlfässern. In den nächsten anderthalb Jahrzehnten baut ICS das Unternehmen durch strategische Akquisitionen weiter aus.


2007 – Container Recyclers, Inc., mit Werken in Louisville, KY, Cincinnati und Columbus, OH und Jeffersonville, IN


2014 – ICS beginnt damit, mehr Ressourcen in seinen IBC-Wiederaufbereitungsprozess und seine Übernahmen zu investieren, während es seinen Kernbereich der Stahlaufbereitung weiter ausbaut


2015 – ICS erwirbt die Abbey Drum Company, Cropland/Stainlez, Twin City Container und die Bodtker Group und erhöht damit die IBC-Aufbereitungsfläche. Dies macht es auch zu einem wichtigen Vertrieb von General-Line-Containern in Kanada und hilft ihm, in die Stahl- und Kunststofffass- sowie die Fibertrommelproduktion einzusteigen.


o 2016 – ICS erwirbt Meyer Steel Drum in Chicago und erweitert damit die Möglichkeiten zur Herstellung und Wiederaufbereitung von Stahlfässern.


2016 – ICS erwirbt Meyer Steel Drum in Chicago und erweitert damit die Möglichkeiten zur Herstellung und Wiederaufbereitung von Stahlbehältern.


2016-2018 – ICS erwirbt fünf regionale Aufbereitungsunternehmen, um seine Position als größter Rekonditionierer in Nordamerika weiter zu stärken.


o 2018 – ICS erwirbt Plastic Revolutions, erweitert damit sein Portfolio an nachhaltigen Produkten und positioniert sich sicher als ein Schlüsselspieler in der Kunststoffrecycling-Industrie.


2018: Industrial Container Services wird Teil von Mauser Packaging Solutions – einem neuartigen Verpackungsunternehmen, das seinen Kunden hohe Leistung, Zuverlässigkeit, Innovation und echte Nachhaltigkeit in großem Maßstab bietet.


Gemeinsam helfen wir mehr Unternehmen, Industrieverpackungen besser zu nutzen, um bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen und bessere Umweltergebnisse.